DEJA-VU FILM
KINOFILME FÜR KENNER
Simon-von-Utrecht-Str.1 · 20359 Hamburg
T (040) 63 66 55 44
dispo@dejavu-film.de
 
 
 
NEU AUF DVD

EUROPE, SHE LOVES

Ein Film von Jan Gassmann

 

CAFÈ WALDLUFT

Ein Film von Matthias Koßmehl

 

ABOVE AND BELOW

Ein Film von Nicolas Steiner

 

THE FORBIDDEN ROOM

Ein Film von Guy Maddin

und Evan Johnson

 

DIE GEWÄHLTEN

Ein Film von Nancy Brandt

 

 

 

AUS UNERFINDLICHEN GRÜNDEN

Ein Film von Gábor Reisz


 

 

In unserem SILVER CINE Shop 

finden Sie feinste DVDs!


CLOCLO UND ICH

Ein Film von Stefano Knuchel

VIEW TRAILER

BUNDESSTART: 13.7.2017

CLOCLO UND ICH

CH 2016 | 105 MIN | DIGITAL | OmU

FSK NR


EIN FILM VON STEFANO KNUCHEL

 

SYNOPSIS

Was ist 395 Jahre alt und hat Alkoholismus, Gefängnis, Drogen, Betrügereien und Depressionen überlebt? Meine Familie! Mein Vater war ein Gauner, und ich verbrachte meine Kindheit auf der Flucht vor der Polizei – bis er verhaftet wurde. Die Quittung für diese vergnüglichen Jahre hat uns das Leben erst später präsentiert. Meine vier Geschwister sind abgestürzt, meine Mutter hat die Scheidung eingereicht, und darauf ist mein Vater gestorben. Überraschenderweise ist er nach 15 Jahren wieder auferstanden. In diesem Moment habe ich mich daran erinnert, wie schön das Leben war, als ich Cloclo war.

TERMINE 

 

FESTIVALS UND AUSZEICHNUNGEN

Solothurner Filmtage, 2017

CAST UND CREW

Mit

Nives Knuchel Vacchini, Peter Knuchel, Stefano Knuchel, Antonella Knuchel, Francesco Knuchel, Fabio Knuchel, Roberto Knuchel, Fausto Vacchini


REGIE Stefano Knuchel

KAMERA Ariel Salati

SCHNITT Patrik Soergel

TON Riccardo Studer

ANIMATIONEN Yan Hirschbühl

MUSIK Stefano Knuchel, Sergio De Laurentiis, Zeno Gabaglio

PRODUKTION Stefano Knuchel - Venus and beyond

CO-PRODUKTION Silvana Bezzola - RSI Televisione svizzera, Marco Bielli - Spaid

DOWNLOADS

PRESSEHEFT (PDF, 709,94 KBytes)
PRESSEFOTOS (ZIP, 28,34 MBytes)
PLAKAT (JPG, 1,3 MBytes)
TRAILER (MP4, 79,24 MBytes)

Die Verwendung der hier zur Verfügung gestellten Bild, Text und Videomaterialien bedarf im Rahmen der Berichterstattung keiner weiteren Genehmigung. Der Rechtsinhaber (déjà-vu film) ist zu benennen.