DEJA-VU FILM
KINOFILME FÜR KENNER
Simon-von-Utrecht-Str.1 · 20359 Hamburg
T (040) 63 66 55 44
dispo@dejavu-film.de
 
 
 
NEU AUF DVD

EUROPE, SHE LOVES

Ein Film von Jan Gassmann

 

CAFÈ WALDLUFT

Ein Film von Matthias Koßmehl

 

ABOVE AND BELOW

Ein Film von Nicolas Steiner

 

THE FORBIDDEN ROOM

Ein Film von Guy Maddin

und Evan Johnson

 

DIE GEWÄHLTEN

Ein Film von Nancy Brandt

 

 

 

AUS UNERFINDLICHEN GRÜNDEN

Ein Film von Gábor Reisz


 

 

In unserem SILVER CINE Shop 

finden Sie feinste DVDs!


FAMILIENFILM

Ein Film von Olmer Omerzu

VIEW TRAILER

BUNDESSTART: 2.2.2017

FAMILIENFILM

CZ/SI/FR/DE 2015 | 95 MIN | DIGITAL | DF und OmU

FSK ab 12


EIN FILM VON OLMO OMERZU


SYNOPSIS

Eine gutsituierte Familie in Prag: Mutter, Vater, ein Hund und zwei fast erwachsene Kinder. Erik ist fünfzehn und geht noch zur Schule. Seine Schwester Anna studiert schon, wohnt aber noch zu Hause. Die Eltern und der Hund starten zu einer Segelreise an das andere Ende der Welt, die Kinder bleiben auf sich allein gestellt und probieren die neu gewonnenen Freiheiten aus. Die so freundlich und vernünftig wirkenden Teenager erfinden obskure Mutproben gegen die Langeweile und zocken spätnachts am Computer, Erik macht erste Liebeserfahrungen und beginnt die Schule zu schwänzen. Die Eltern sehen sie nur ab und zu über Skype. Dann aber reißt der Kontakt zu ihnen ab, das Schiff sinkt im Sturm. Der gestrandete Familienhund scheint die einzige Rettung der zerbrechenden Familie.

TERMINE 

04.07.2017-04.07.2017 Bautzen/Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen

02.02.2017-08.02.2017 Berlin/Kino Krokodil

30.01.2017-30.01.2017 Berlin/Soho House Berlin

02.02.2017-08.02.2017 Dresden/Kif Kino in der Fabrik

16.11.2016-16.11.2016 Dresden/Kif Kino in der Fabrik

11.02.2017-15.02.2017 Halle/Saale/Luchs-Kino am Zoo

16.02.2017-22.02.2017 Halle/Saale/Luchs-Kino am Zoo

23.02.2017-26.02.2017 Halle/Saale/Luchs-Kino am Zoo

02.02.2017-08.02.2017 Hannover/Kino im Künstlerhaus

08.02.2017-08.02.2017 Heidelberg/Karlstor-Kino

12.02.2017-12.02.2017 Heidelberg/Karlstor-Kino

02.02.2017-08.02.2017 Leipzig/Kinobar Prager Frühling

23.01.2017-23.01.2017 München/EUROPE DIRECT 

02.02.2017-06.02.2017 Regensburg/FILMGALERIE

07.03.2017-07.03.2017 Regensburg/FILMGALERIE

06.04.2017-12.04.2017 Saarbrücken/Filmhaus

02.02.2017-08.02.2017 Weimar/Koki im mon ami

09.02.2017-15.02.2017 Weimar/Koki im mon ami

27.04.2017-02.05.2017 Wiesbaden/goEast Filmfestival

FESTIVALS UND AUSZEICHNUNGEN

San Sebastian Film Festival 

Ostrava Kamera Oko

CineEast Luxembourg

Tokyo International Film Festival 2015 - Best Artistic Contribution

Film Festival Cottbus - Special Prize for an Outstanding Actor 

Minsk Int'l Film Festival 

Liffe Film Festival Int'l

Film Festival Bratislava

Zagreb Film Festival

Torino Film Festival

Marrakech Int'l Film Festival

Vilnius Film Festival

Istanbul Film Festival

Seattle International Film Festiva

lTransilvania Int'l Film Festival

Al Este de Lima Film Festival

EU Film Days

Taipei Film Festival

Pula Film Festival

Dubrovnik Film festival

New Zealand Int'l Film Fest

European Film Festival Palic

Melbourne Int'l Film Festival

CAST UND CREW

Mit

Karel Roden, Vanda Hybnerová, Daniel Kadlec, Jenovéfa Boková, Eliška Křenková, Martin Pechlát 


REGIE Olmo Omerzu 

DREHBUCH Olmo Omerzu, Nebojša Pop-Tasić 

KAMERA Lukáš Milota 

PRODUCTION DESIGN Iva Němcová 

KOSTÜM Marjetka Kürner Kalous 

MAKE-UP Kristýna Jurečková, Anke Saboundjian 

HERSTELLUNGSLEITUNG Eva Kovářová 

SCHNITT Jana Vlčková TON Johannes Doberenz 

SOUND DESIGN Florian Marquardt

PRODUZENT Jiří Konečný, endorfilm 

CO-PRODUZENTEN

Eike Goreczka, Christoph Kukula – 42film

Česká televize

Boštjan Ikovic – Arsmedia 

Nadia Turincev, Julie Gayet – Rouge International

Ivan Ostrochovský – Punkchart films

DOWNLOADS

PRESSEHEFT (PDF, 1,1 MBytes)
PRESSEFOTOS (ZIP, 12,13 MBytes)
PLAKAT (JPG, 3 MBytes)
TRAILER (MP4, 36,16 MBytes)

Die Verwendung der hier zur Verfügung gestellten Bild, Text und Videomaterialien bedarf im Rahmen der Berichterstattung keiner weiteren Genehmigung. Der Rechtsinhaber (déjà-vu film) ist zu benennen.