DEJA-VU FILM
KINOFILME FÜR KENNER
Hamburger Berg 7 · 20359 Hamburg
T (040) 63 66 55 44
dispo@dejavu-film.de
 
 
 
NEU AUF DVD

AUSTERLITZ

Ein Film von Sergei Loznitsa

 

CAHIER AFRICAIN

Ein Film von Heidi Specogna

 

EUROPE, SHE LOVES

Ein Film von Jan Gassmann

 

CAFÈ WALDLUFT

Ein Film von Matthias Koßmehl

 

ABOVE AND BELOW

Ein Film von Nicolas Steiner

 

THE FORBIDDEN ROOM

Ein Film von Guy Maddin

und Evan Johnson

 

DIE GEWÄHLTEN

Ein Film von Nancy Brandt

 

 

 

AUS UNERFINDLICHEN GRÜNDEN

Ein Film von Gábor Reisz


 

 

In unserem SILVER CINE Shop 

finden Sie feinste DVDs!


CAHIER AFRICAIN

Ein Film von Heidi Specogna

VIEW TRAILER

BUNDESSTART: 10.11.2016

CAHIER AFRICAIN

DE/CH 2016 | 119 MIN | DIGITAL | OmU

FSK ab 0


EIN FILM VON HEIDI SPECOGNA

SYNOPSIS

Am Anfang stand ein schmales Schulheft. Anstelle von Vokabeln füllten sich seine karierten Seiten mit den mutigen Zeugenaussagen von 300 zentralafrikanischen Frauen, Mädchen und Männern. Sie offenbaren, was ihnen im Oktober 2002 im Zuge kriegerischer Auseinandersetzungen von kongolesischen Söldnern angetan worden war. Das Heft ist ihr selbst gefertigtes Beweisstück, um die an ihnen verübten Vergewaltigungen zur Anklage zu bringen. cahier africain ist eine Langzeitbeobachtung und begleitet seine Protagonisten aus dem Dorf PK 12 seit 2008:Amzine, eine junge muslimische Frau, hat als Folge der Vergewaltigungen ein Kind zur Welt gebracht. Der Blick auf ihre heute 12-jährige Tochter Fane erinnert sie täglich an das dem Heft anvertraute Leid. Arlette, ein christliches Mädchen, litt jahrelang an einer nicht heilen wollenden Schussverletzung am Knie. Nach einer erfolgreichen OP in Berlin hegt sie Hoffnung auf ein schmerzfreies Leben. Aber inmitten der Versuche den schwierigen Alltag mit Zuversicht zu meistern - und während in Den Haag noch die juristische Aufarbeitung der letzten Kriegsverbrechen in Gange ist - bricht in der Zentralafrikanischen Republik der nächste Krieg aus. Amzine, Fane und Arlette werden erneut in einen Strudel von Gewalt, Tod oder Vertreibung gerissen. An ihrer Seite erlebt der Film den Zusammenbruch von Ordnung und Zivilisation in einem von Bürgerkrieg und Putsch zerrissenen Land.  

FBW BESONDERS WERTVOLL

"(...) der Film ist auch ein Fingerzeig für Europa und zwingt, hinzusehen, wo Wegsehen oftmals bequemer und angenehmer ist. Denn in diesen 119 Minuten erfährt man mehr über die Wirklichkeit des Lebens, der Geschichte und der Tragödie Afrikas als in vielen Nachrichtenformaten zusammen. CAHIER AFRICAIN - eine immens wichtige Dokumentation. Ein klug reflektiertes Stück Zeitgeschichte. Und ein bewegender Film."

 

TERMINE 

29.11.2016-29.11.2016 Berlin/Akademie der Künste

23.02.2017-01.03.2017 Berlin/Babylon

27.04.2017-03.05.2017 Berlin/Babylon

10.11.2016-16.11.2016 Berlin/fsk-Kino

20.11.2016-20.11.2016 Berlin/fsk-Kino

04.12.2016-04.12.2016 Berlin/fsk-Kino

07.11.2016-07.11.2016 Berlin/Soho House Berlin

10.11.2016-16.11.2016 Berlin/Sputnik Kino am Südstern

17.11.2016-23.11.2016 Berlin/Sputnik Kino am Südstern

02.05.2017-02.05.2017 Bonn/WOKI - Dein Kino!

23.02.2017-01.03.2017 Bremen/City 46 Kommunalkino

25.05.2017-25.05.2017 Chemnitz/Kino Metropol Chemnitz

06.02.2017-06.02.2017 Dortmund/Sweet Sixteen

23.08.2017-23.08.2017 Freistadt/Festival „Der neue Heimatfilm“

03.01.2017-04.01.2017 Gauting/Kino Breitwand Gauting

15.01.2017-15.01.2017 Gauting/Kino Breitwand Gauting

20.04.2017-20.04.2017 Hamburg/Metropolis Kino

27.12.2016-28.12.2016 Hannover/Kommunales Kino 

29.12.2016-29.12.2016 Hannover/Kommunales Kino 

21.03.2017-22.03.2017 Heidelberg/Karlstor-Kino

03.03.2017-08.03.2017 Heidelberg/Karlstor-Kino

23.05.2017-24.05.2017 Innsbruck/Internationales Filmfestival Innsbruck

09.05.2017-09.05.2017 Köln/Allerweltskino

06.02.2017-06.02.2017 Köln/Filmpalette

07.03.2017-08.03.2017 Landshut/Kinoptikum/ Filmzentrum Landshut e. V.

23.04.2017-25.04.2017 Lich/Kino Traumstern

10.11.2016-13.11.2016 Lünen/Cineworld Lünen

20.06.2017-20.06.2017 Mannheim/Cinema Quadrat

29.01.2017-29.01.2017 Marburg/ KAMMER - PALETTE - ATELIER - Filmkunsttheater

11.11.2016-14.11.2016 München/Werkstattkino München

16.02.2017-16.02.2017 Münster/Cinema

04.12.2016-04.12.2016 Nürnberg/Casablanca Filmkunsttheater

23.01.2017-23.01.2017 Nürnberg/KommKino im Filmhaus 

26.01.2017-01.02.2017 Nürnberg/KommKino im Filmhaus 

02.02.2017-08.02.2017 Nürnberg/KommKino im Filmhaus 

10.11.2016-16.11.2016 Offenbach/Hafen 2

07.11.2016-09.11.2016 Tübingen/Französische Filmtage Tübingen Stuttgart

22.03.2017-22.03.2017 Villingen-Schwenningen/Kommunales Kino guckloch

01.03.2017-01.03.2017 Wiesbaden/Caligari FilmBühne

04.03.2017-04.03.2017 Wiesbaden/Caligari FilmBühne

CAST UND CREW

Buch und Regie: Heidi Specogna
Kamera: Johann Feindt, bvk
Montage: Kaya Inan
Komponist: Peter Scherer, Christian Halten 
Sprecherin: Eva Mattes 
Produzenten: Peter Spoerri, Stefan Tolz
Redaktion: Katya Mader
Herstellungsleitung: Katharina Jakobs

DOWNLOADS

PRESSEHEFT (PDF, 2,1 MBytes)
PRESSEFOTOS (ZIP, 21,17 MBytes)
PLAKAT (JPG, 6,93 MBytes)
TRAILER (MP4, 29,47 MBytes)

Die Verwendung der hier zur Verfügung gestellten Bild, Text und Videomaterialien bedarf im Rahmen der Berichterstattung keiner weiteren Genehmigung. Der Rechtsinhaber (déjà-vu film) ist zu benennen.