DEJA-VU FILM
KINOFILME FÜR KENNER
Simon-von-Utrecht-Str.1 · 20359 Hamburg
T (040) 63 66 55 44
dispo@dejavu-film.de
 
 
 
NEU AUF DVD

DUE GEWÄHLTEN

Ein Film von Nancy Brandt

 

 

 

AUS UNERFINDLICHEN GRÜNDEN

Ein Film von Gábor Reisz


 

 

SPRACHE:SEX

Ein Film von Saskia Walker und Ralf Hechelmann

 

 

LOVE HOTEL

Ein Film von Phil Cox Und Hikaru Toda

RÄUBERIN plakat link

 

BAD LUCK

Ein Film von Thomas Woschitz

 

 

ITALY - LOVE IT OR LEAVE IT

Ein Dokumentarfilm von Gustav Hofer und Luca Ragazzi

 

ITALY plakat link

 

 

TABLEAU NOIR

Eine Zwergschule in den Bergen

Ein Film von Yves Yersin

 

SHORT ORDER plakat link


In unserem SILVER CINE Shop 

finden Sie feinste DVDs!


ELECTROBOY

EIN FILM VON MARCEL GISLER

VIEW TRAILER

BUNDESSTART: 26.11.2015

ELECTROBOY

CH 2014 | 113 MIN | DIGITAL

FSK ab 12

 

EIN FILM VON MARCEL GISLER

SYNOPSIS

You can get it if you really want. Wenn dieser Satz auf jemanden zutrifft, dann auf Florian Burkhardt. Er hat fast alles erreicht, was er wollte. Nur nicht das, was ihm am Wichtigsten war: Sich selbst zu entkommen. 
Der Dokumentarfilm «electroboy» erzählt die atemlose Lebensgeschichte von einem, der aus beengten Schweizer Verhältnissen in die Welt hinauszieht auf der Suche nach Ruhm und Anerkennung. In einer Reihe von Erfolgsstories erfindet er sich in kürzester Zeit immer wieder neu, wechselt Milieus und Karrieren wie andere ihre Hemden. 
Doch entpuppt sich dieses Leben im Eilzugtempo immer mehr als Flucht vor der eigenen Geschichte, die ihn irgendwann unerbittlich einholt. Ein schicksalhaftes Ereignis aus der Vergangenheit wirft seinen langen Schatten auf ihn und er muss sich der Frage stellen: Wer bin ich wirklich und warum? 

AUSZEICHNUNGEN

Empfohlen zur Nominierung für den Europäischen Filmpreis

Schweizer Filmpreis: Bester Dokumentarfilm und beste Montage (Schnitt)

Nominierung für den Schweizer Filmpreis: Beste Filmmusik

Zürcher Filmpreis

Publikumspreis des DOK.fest München

PRESSESTIMMEN

"Eine faszinierende Dokumentation über ein wundersames Leben zwischen Selbsterfindung und Selbstfindung." NZZ

"Ehrlich, authentisch und schonungslos.“ Bayerischer Rundfunk – KINO KINO
"Hingehen, anschauen. Unbedingt." 20min - Friday
"Gewinner zum Gernhaben" Tages-Anzeiger – Pascal Blum
"Ein unglaublich ehrlicher und authentischer Film." festivalonline.ch – Ruth Bättig
"Marcel Gislers erster Dokumentarfilm ist seinem schillernden Sujet gewachsen, ist weit mehr als nur die Aufzeichnung von Zusammenhängen. Electroboy geht über das Dokumentarische hinaus..." SRF – Michael Sennhauser
"Marcel Gisler erzählt mit der inszenatorischen Raffinesse eines erfahrenen Spielfilmregisseurs." St. Galler Tagblatt – Andreas Stock
"Das Ende ist so wendig und überraschend wie der ganze Film." watson – Simone Meier

TERMINE

DEUTSCHLAND

 

26.11.2015-02.12.2015   Berlin/Brotfabrik

10.12.2015-16.12.2015   Berlin/Xenon

26.11.2015-02.12.2015   Hamburg/B-Movie

21.01.2016-21.01.2016   Hamburg/Lichtmess

11.12.2015-12.12.2015   Hannover/Kino im Sprengel

26.11.2015-02.12.2015   Herrsching/Breitwand

03.12.2015-16.12.2015   Mannheim/Cinema Quadrat

11.11.2015-11.11.2015   München/Monopol

12.12.2015-12.12.2015   München/Werkstattkino

19.12.2015-19.12.2015   München/Werkstattkino

05.12.2015-09.12.2015   Saarbrücken/Kino Achteinhalb

26.11.2015-02.12.2015   Seefeld/Breitwand

 

ÖSTERREICH

 

08.01.2016-08.01.2016   Wien/Topkino

CAST UND CREW

Mit

 

Florian Burkhardt, Hildegard Burkhardt, Peter J. Burkhardt, Gregory David Mayo, Urs Keller (Fidji), Urs Althaus, Claudius Burkhardt, Theophil Butz 

WEITERFÜHRENDE LINKS

Auf der von Florian Burkhardt betreuten Website electroboy.de gibt es viele weitere Informationen zum Film und zu Florian Burkhardt.

DOWNLOADS

PRESSEHEFT (PDF, 2,95 MBytes)
PRESSECLIPPINGS (PDF, 13,26 MBytes)
PRESSEFOTOS (ZIP, 11,78 MBytes)
PLAKAT (JPG, 14,02 MBytes)
TRAILER (MOV, 32,76 MBytes)

Die Verwendung der hier zur Verfügung gestellten Bild, Text und Videomaterialien bedarf im Rahmen der Berichterstattung keiner weiteren Genehmigung. Der Rechtsinhaber (déjà-vu film) ist zu benennen.