DEJA-VU FILM
KINOFILME FÜR KENNER
Simon-von-Utrecht-Str.1 · 20359 Hamburg
T (040) 63 66 55 44
dispo@dejavu-film.de
 
 
 
NEU AUF DVD

CAFÈ WALDLUFT

Ein Film von Matthias Koßmehl

 

ABOVE AND BELOW

Ein Film von Nicolas Steiner

 

THE FORBIDDEN ROOM

Ein Film von Guy Maddin

und Evan Johnson

 

DIE GEWÄHLTEN

Ein Film von Nancy Brandt

 

 

 

AUS UNERFINDLICHEN GRÜNDEN

Ein Film von Gábor Reisz


 

 

SPRACHE:SEX

Ein Film von Saskia Walker und Ralf Hechelmann

 

 

 

 

 

 

 

In unserem SILVER CINE Shop 

finden Sie feinste DVDs!


DIE GEWÄHLTEN

EIN FILM VON NANCY BRANDT

VIEW TRAILER

BUNDESSTART: 5.11.2015

DIE GEWÄHLTEN

DE 2014 | 102 MIN | DIGITAL

FSK ab 0

 

EIN FILM VON NANCY BRANDT

SYNOPSIS

2009 treten sie ihre erste Legislatur im deutschen Bundestag an: fünf junge Menschen aus fünf verschiedenen Parteien. Eine Physikerin aus Leipzig (SPD), eine Pianistin aus Ingolstadt (B90/Die Grünen), ein Architekt aus Forchheim (FDP), ein Rechtsanwalt aus Ludwigsburg (CDU) und ein Jurist aus Oberhausen (Die Linke).
Daniela Kolbe möchte die Welt gern gerechter machen, Agnes Krumwiede kämpft für mehr Wertschätzung der Kultur in der Gesellschaft. Sebastian Körber setzt sich in seinem Wahlkreis für einen barrierefreien Bahnhof ein und Steffen Bilger will Bezirksvorsitzender der CDU Nordwürttemberg werden. Niema Movassat ist vor allem die außerparlamentarische Arbeit wichtig.
So unterschiedlich ihr Umgang mit dem parlamentarischen System und ihrer Partei auch sein mag, alle Fünf eint eine Herausforderung: Sie haben vier Jahre Zeit, um sich und anderen zu beweisen, dass sie in der Politik etwas erreichen können. Und am Ende steht für alle die Frage: Wird man wiedergewählt?
„Die Gewählten“ begleitet die fünf Protagonisten über die ganze Legislatur hinweg in ihrem Alltag, nimmt an persönlichen Triumphen und Niederschlägen teil und geht der Frage nach: Wird die Arbeit im Bundestag die fünf Nachwuchspolitiker beruflich und privat nachhaltig verändern? Können sie tatsächlich etwas bewirken, ihre Ideen umsetzen? 
Eine Langzeitbeobachtung über fünf sehr unterschiedliche junge Menschen auf ihrem Weg in die große Politik. 

CAST UND CREW

Mit

 

Steffen Bilger (CDU), Sebastian Körber (FDP), Daniela Kolbe (SPD), Agnes Krumwiede (Bündnis90/Die Grünen), Niema Movassat (Linke)


Angela Merkel, Norbert Lammert, Anton Hofreiter, Jürgen Trittin u.v.a. 

PRESSESTIMMEN

Ein Interview mit Nancy Brandt finden sie hier auf DOKUBLOG.

TERMINE

05.11.2015-11.11.2015   Berlin/Central-Kino

16.11.2015-17.11.2015   Berlin/Central-Kino

25.11.2015-25.11.2015   Berlin/Central-Kino

13.01.2016-13.01.2016   Berlin/Kino in der KulturBrauerei

16.05.2016-18.05.2016   Braunschweig/Universum Filmtheater

25.05.2016-25.05.2016   Braunschweig/Universum Filmtheater

30.11.2015-30.11.2015   Chemnitz/Filmclub mittendrin

15.11.2015-18.11.2015   Erlangen/Lamm Lichtspiele

26.01.2016-27.01.2016   Erlenbach/Passage

24.02.2016-25.02.2016   Forchheim/Kino-Center Forchheim

10.03.2016-16.03.2016   Furtwangen/ Guckloch Kino

28.02.2016-02.03.2016   Freiburg/Kommunales Kino

12.11.2015-12.11.2015   Halle/Saale/Audimax

05.03.2016-06.03.2016   Halle/Saale/Luchs-Kino am Zoo

12.03.2016-12.03.2016   Halle/Saale/Luchs-Kino am Zoo

19.11.2015-19.11.2015   Hamburg/Lichtmeß - Kino

05.11.2015-11.11.2015   Herrsching/Kino Breitwand

14.01.2016-20.01.2016   Kirchlengern/Kommunales Kino Lichtblick Kirchlengern

21.04.2016-21.04.2016   Leipzig/Kinobar Prager Frühling

10.02.2016-10.02.2016   Lörrach/Union Filmtheater

15.02.2016-15.02.2016   Lörrach/Union Filmtheater

21.02.2016-21.02.2016   Lörrach/Union Filmtheater

18.02.2016-24.02.2016   München/Werkstattkino

10.03.2016-16.03.2016   Oberhausen/Kino im Walzenlager 

17.03.2016-22.03.2016   Oberhausen/Kino im Walzenlager 

08.03.2016-08.03.2016   Pforzheim/Kommunales Kino

12.01.2016-12.01.2016   Schneverdingen/Kulturverein Schneverdingen e.V.

05.11.2015-11.11.2015   Seefeld/Kino Breitwand

DOWNLOADS

PRESSEHEFT (PDF, 10,07 MBytes)
PRESSEFOTOS (ZIP, 15,72 MBytes)
PLAKAT (JPG, 20,05 MBytes)
TRAILER (MOV, 22,16 MBytes)

Die Verwendung der hier zur Verfügung gestellten Bild, Text und Videomaterialien bedarf im Rahmen der Berichterstattung keiner weiteren Genehmigung. Der Rechtsinhaber (déjà-vu film) ist zu benennen.